25. Dezember 2012

Verletzter Polizist stirbt nach Protesten gegen Massenvergewaltigung

Neu Delhi (dpa) - In der indischen Hauptstadt Neu Delhi haben die gewalttätigen Proteste gegen eine Massenvergewaltigung ein Todesopfer gefordert. Ein am Sonntag bei den Demonstrationen verletzter Polizist starb heute. Die Proteste waren auch gestern weitergegangen. Insgesamt sollen 78 Polizisten und 60 Demonstranten verletzt worden sein. Die Demonstranten forderten ein schnelles Verfahren gegen sechs Männer, die vor rund einer Woche eine 23-jährige Frau in Neu Delhi brutal missbraucht haben sollen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil