14. Oktober 2015

Versicherer: Diebe stehlen immer teurere Autos

Berlin (dpa) - Autodiebe stehlen in Deutschland zwar weniger, dafür immer teurere Wagen. Das Diebesgut war im vergangenen Jahr durchschnittlich 14 650 Euro wert, 4,3 Prozent mehr als im Vorjahr und damit so viel wie nie. Das teilte der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft bezogen auf die kaskoversicherten Fahrzeuge mit. Der Trend spiegelt den Hang der Bundesbürger zu immer teureren Neuwagen. Das Bundeskriminalamt registrierte im vergangenen Jahr 18 549 gestohlene Wagen, vier Prozent weniger als im Vorjahr.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil