22. Juni 2012

Verteidiger: Breivik zurechnungsfähig

Oslo (dpa) - Beim Prozess gegen den Massenmörder Anders Behring Breivik verlangt die Verteidigung die Einstufung des Täters als zurechnungsfähig. Breiviks Anwalt Geir Lippestad sagte zu Beginn seines Plädoyers vor dem Osloer Gericht, er werde in diesem Sinne zu zwei rechtspsychiatrischen Gutachten Stellung beziehen. Breivik hatte vor gut einem Jahr bei zwei Anschlägen in Oslo und auf der Insel Utøya 77 Menschen getötet. Die Staatsanwaltschaft plädierte auf Zwangseinweisung des 33-Jährigen in eine Rechtspsychiatrie.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil