25. September 2014

Verteidigungsministerin von der Leyen überraschend im Nordirak

Erbil (dpa) - Wenige Stunden nach dem Start der deutschen Waffenlieferungen in den Nordirak ist Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen heute zu einem Überraschungsbesuch in der Kurden-Hauptstadt Erbil gelandet. Sie will mit dem kurdischen Präsidenten Massud Barsani und Bundeswehrsoldaten über die deutsche Hilfe im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat sprechen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Erste Hilfe leisten

Die Hälfte der Deutschen traut sich nicht, Erste Hilfe zu leisten – aus Angst, etwas falsch zu machen. Sollten daher regelmäßige Erste-Hilfe-Kurse zur Pflicht werden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil