19. August 2013

Vertreter der EU-Regierungen beraten über Ägypten

Brüssel (dpa) - Die EU macht Ägypten zum Thema. Die Botschafter von 28 EU-Staaten beraten heute in Brüssel über eine europäische Reaktion auf das Blutvergießen in dem Land. Sie bereiten auch eine Sondersitzung der EU-Außenminister noch für diese Woche vor. Mehrere EU-Staaten, darunter Deutschland, haben Finanzhilfen für staatliche Entwicklungsprojekte auf Eis gelegt. Die neuen Machthaber in Kairo wollen sich durch Kritik westlicher Geberländer nicht von ihrem harten Kurs gegen die entmachteten Muslimbrüder abbringen lassen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Quiz zur Woche der Armut
WELLNESS & GESUNDHEIT
Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil