19. August 2013

Vertreter der EU-Regierungen beraten über Ägypten

Kairo (dpa) - Die EU macht Ägypten zum Thema. Die Machthaber in Kairo zeigen sich von der Kritik aus dem Westen aber unbeeindruckt. Die Muslimbruderschaft verlangt eine internationale Untersuchung der Vorgänge nach der Absetzung des islamistischen Präsidenten.  

Demonstration in Kairo
Die Islamisten-Bewegung mobilisierte erneut Tausende von Anhängern, die gegen den «Militärputsch» demonstrierten. Foto: epa/Khaled Elfiqi
dpa

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil