14. August 2017

Verwaltungsgerichte durch Flüchtling-Klagen überlastet

Leipzig (dpa) - Wegen der steigenden Zahl von Asylverfahren sind die Verwaltungsgerichte am Limit. «Die Lage ist dramatisch», sagte der Vorsitzende des Bundes Deutscher Verwaltungsrichter, Robert Seegmüller, der dpa. In diesem Jahr werde sich die Zahl der Verfahren auf rund 200 000 verdoppeln. Bereits im vergangenen Jahr hatte eine Verdopplung auf 100 000 gegeben. Um die Situation zu entschärfen, müsse man darüber nachdenken, wie man «gleichförmige tatsächliche und rechtliche Fragen» schneller beispielsweise durch das Bundesverwaltungsgericht entscheiden lassen könne, sagte der Richter.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil