18. Dezember 2012

Videoüberwachung im Bonner Hauptbahnhof wird verschärft

Berlin (dpa) - Nach dem gescheiterten Bombenanschlag im Bonner Hauptbahnhof soll dort die Videoüberwachung erweitert werden. Aus Kreisen der Deutschen Bahn hieß es, die Bundespolizei habe für den Hauptbahnhof nun die Aufzeichnung der Videoaufnahmen beantragt. Das gelte für die dortigen sechs Kameras. Die Bahn sei dabei, das umzusetzen. Von der Bundespolizei war zunächst keine Stellungnahme zu erhalten. Vom Bahnsteig in Bonn existieren keine Aufzeichnungen aus der Zeit des Anschlagversuchs am vergangenen Montag.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil