16. Juni 2012

Viel Politik-Prominenz bei Polen-Spiel in Breslau

Breslau (dpa) - Die polnische Fußball-Nationalmannschaft wird bei ihrem entscheidenden Gruppenspiel von viel Politik-Prominenz unterstützt. Der polnische Präsident Bronislaw Komorowski hatte zur Partie gegen Tschechien ebenso sein Erscheinen angekündigt wie Premierminister Donald Tusk. Polen muss gegen Tschechien unbedingt gewinnen, um das Viertelfinale zu erreichen. Den Tschechen reicht dagegen ein Punkt, wenn Griechenland im Parallelspiel in Warschau nicht gegen Russland gewinnt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil