01. Mai 2012

Viele Proteste gegen Aufmärsche von Rechtsextremisten

Neumünster (dpa) - Zivilcourage gegen Rechts: Tausende Menschen haben in mehreren deutschen Städten gegen Aufmärsche der rechtsextremen NPD demonstriert. Dabei blieb es weitgehend friedlich. In Neumünster nahm die Polizei rund 100 Neonazis in Gewahrsam, als diese eine nicht angemeldete Route einschlugen. In Hof ging auch Innenminister Hans-Peter Friedrich gegen Rechtsextremisten auf die Straße. Mit Sitzblockaden hielten Demonstranten in Neubrandenburg einen NPD-Aufmarsch auf. Er musste umgeleitet werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil