21. März 2014

Viele Tote bei Anschlag auf Luxushotel in Kabul

Kabul (dpa) - Zweieinhalb Wochen vor der Präsidentenwahl in Afghanistan hat ein Taliban-Selbstmordkommando das einzige Luxushotel in der Hauptstadt Kabul angegriffen und neun Zivilisten getötet. Die vier Angreifer seien von Sicherheitskräften erschossen worden, sagte heute ein Sprecher des Innenministeriums. Bei den gestern Abend im Restaurant des Serena-Hotels getöteten Zivilisten handelte es sich um fünf Afghanen und vier Ausländer - je einer aus Paraguay und Kanada sowie zwei aus Bangladesch. In dem Hotel sind derzeit viele Ausländer untergebracht.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil