24. Februar 2017

Vier Wochen Schulz-Effekt: SPD verbucht über 6500 Online-Eintritte

Berlin (dpa) - Die Kanzlerkandidatur von Martin Schulz bringt der SPD viele neue Mitglieder. Seit der frühere EU-Parlamentschef vor vier Wochen von Noch-Parteichef Sigmar Gabriel als Spitzenmann vorgeschlagen wurde, sind über das Internet 6564 Bürger in die Partei eingetreten. Das teilte die SPD auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit. Dazu kommen viele Menschen, die sich direkt in den Landesverbänden um ein Parteibuch bemüht haben. Diese Zahlen werden von der Bundespartei aber erst mit Verzögerung erfasst.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil