26. März 2014

Vier Kinder bei Wohnungsbrand in Spanien getötet

Barcelona (dpa) - Bei einem Wohnungsbrand sind im Nordosten Spaniens vier Kinder ums Leben gekommen. Wie die Feuerwehr mitteilte, handelt es sich bei den Toten um Geschwister im Alter zwischen drei und zwölf Jahren. Die Eltern und drei weitere Angehörige konnten verletzt geborgen werden. Der Brand war in der Nacht in der obersten Etage eines vierstöckigen Gebäudes in der Provinz Tarragona ausgebrochen. Die Ursache des Feuers war zunächst nicht bekannt. Die Wohnung brannte völlig aus. Das Gebäude wurde aus Sicherheitsgründen geräumt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil