01. Juni 2016

Vier Tote bei Einsturz auf einer U-Bahn-Baustelle in Südkorea

Seoul (dpa) - Beim Einsturz eines Baugerüsts auf einer U-Bahn-Baustelle in Südkorea sind mindestens vier Menschen ums Leben gekommen. Weitere zehn Arbeiter wurden verletzt, einige von ihnen schwer, wie der staatliche Sender Arirang berichtete. Die Verletzten hätten unter Trümmern der Baustelle in der östlich von Seoul gelegenen Stadt Namyangju hervorgeholt werden müssen. Die Polizei vermutet den Berichten zufolge, dass während Schweißarbeiten eine Gasflasche explodiert sein und den Einsturz verursacht haben könnte. 

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil