16. Januar 2016

Vier Tote nach Einsturz von mehrstöckigem Wohnhaus in Italien

Savona (dpa) - Bei einem durch eine schwere Explosion verursachten Einsturz eines vierstöckigen Wohnhauses sind in Norditalien mindestens vier Menschen ums Leben gekommen. Ein Mann werde noch unter den Trümmern vermisst, eine Bewohnerin sei verletzt worden, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa. Das Unglück habe sich in der Nacht in Arnasco in der Nähe der ligurischen Hafenstadt Savona ereignet. Vermutlich habe ein Gasleck die Explosion verursacht, hieß es. Teams der Feuerwehr suchten mit Spürhunden nach Überlebenden, jedoch konnten sie bis zum Morgen vier Bewohner nur noch tot bergen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil