28. April 2012

Vier Verletzte bei Hubschrauber-Bruchlandung in Wuppertal

Köln (dpa) - Ein Hubschrauber ist beim Start in Wuppertal am Abend in eine Stromleitung geraten und zu Boden gestürzt. Dabei wurden nach Polizeiangaben vier Menschen verletzt. Die drei Männer und eine Frau seien in ein Krankenhaus gebracht worden, nach ersten Angaben waren die Verletzungen aber nicht lebensbedrohlich. Der Hubschrauber wurde bei der Bruchlandung stark beschädigt. Nach ersten Aussagen war der Pilot außerplanmäßig gelandet, weil es einem Passagier übel geworden war. Als er den Flug fortsetzen wollte, geriet er in die Leitung.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil