20. August 2012

Vier syrische Raketen schlagen in Jordanien ein

Amman (dpa) - Im Norden Jordaniens sind am Abend vier Raketen aus Syrien eingeschlagen. Bei dem Zwischenfall wurden nach jordanischen Angaben eine Fünfjährige und vier andere Menschen verletzt. Die jordanische Regierung bestellte den Botschafter Syriens ein. Damaskus müsse sicherstellen, dass sich ein solcher Vorfall nicht wiederholen wird, hieß es aus dem Informationsministerium. Die Raketen seien in der Nähe der syrischen Grenzstadt Daraa eingeschlagen. Tausende Syrer sind vor dem Bürgerkrieg nach Jordanien geflüchtet.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil