08. September 2014

Vierwöchige Zwangspause für BVB-Nationalspieler Reus

Dortmund (dpa) - Fußball-Nationalspieler Marco Reus muss eine längere Zwangspause einlegen. Eine medizinische Untersuchung ergab, dass sich der Angreifer von Borussia Dortmund im ersten Qualifikationsspiel der DFB-Elf gegen Schottland einen Außenbandteilriss im linken Sprunggelenk sowie eine Dehnung der Fußwurzelbänder zugezogen hat. Er wird seiner Mannschaft damit vier Wochen fehlen. Reus hatte schon die WM wegen einer Verletzung verpasst.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil