02. Juni 2012

Vizechefin Kipping warnt Linke vor Selbstzerstörung

Göttingen (dpa) - Linken-Vizechefin Katja Kipping hat ihre Partei angesichts der Flügelkämpfe vor einer Selbstzerstörung gewarnt. «In den eigenen Reihen herumzuballern, ist hochgefährlich», sagte sie beim Bundesparteitag in Göttingen. Die Linke habe bei den vergangenen Landtagswahlen auch deshalb viel Vertrauen verspielt, weil sie ein zerstrittenes Bild abgegeben habe. Kipping will am Abend zusammen mit der NRW-Landeschefin Katharina Schwabedissen zur Wahl einer neuen Doppelspitze für den Bundesvorstand antreten. Insgesamt gibt es neun Kandidaten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil