16. Februar 2013

Vogelgrippevirus in deutschem Entenmastbetrieb entdeckt

Potsdam (dpa) - Experten haben das Vogelgrippevirus H5N1 erstmals seit Jahren wieder in Deutschland nachgewiesen - in einem Entenmastbetrieb in Brandenburg. Das Friedrich-Loeffler-Institut bestätigte den Befund des Landeslabors Berlin-Brandenburg. Allerdings sei nur die weniger gefährlichere Variante verifiziert worden, sagte eine Ministeriumssprecherin. Dennoch werden heute die mehr als 10 000 Enten des Hofs bei Seelow getötet. Im Radius von einem Kilometer wird jetzt ein Sperrkreis um den Betrieb gezogen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil