18. Juli 2012

Von Nordwesten zieht weiter Regen heran

Offenbach (dpa) - Heute ist es anfangs im Südosten noch freundlich. Sonst breiten sich von Nordwesten her teils kräftige Schauer und Gewitter aus und erreichen bis zum Abend auch den Südosten, meldet der Deutsche Wetterdienst.

Strandkörbe
Verwaiste Strandkörbe stehen am Strand in Cuxhaven. Foto: Michael Bahlo
dpa

Im Alpenraum sind aber bereits im Tagesverlauf gewittrige Schauer möglich. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 17 Grad im Nordwesten und stellenweise 28 Grad in Südostbayern.

In der Nacht zum Freitag lassen die Niederschläge im Allgemeinen nach. Nur im Norden und am Alpenrand kann es aber auch noch längere Zeit, teils schauerartig verstärkt regnen. Dabei sinkt die Temperatur auf 15 bis 8 Grad ab.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil