24. März 2014

Von der Leyen besucht deutsche Soldaten in der Türkei

Berlin (dpa) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen ist in die Türkei aufgebrochen: Sie will dort die zum Schutz vor syrischen Angriffen stationierten deutschen Soldaten besuchen. An dem Nato-Einsatz beteiligen sich rund 100 Kilometer von der syrischen Grenze entfernt 300 Bundeswehrsoldaten mit «Patriot»-Abwehrraketen. Die schon seit längeren geplante Reise findet einen Tag nach dem Abschuss eines syrischen Kampfflugzeugs durch das türkische Militär statt. Die Maschine soll den türkischen Luftraum verletzt haben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil