12. Juni 2012

Von der Leyen wirbt für Umschulung von Schlecker-Frauen

Berlin (dpa) - Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen setzt sich weiter für die Umschulung von Schlecker-Mitarbeiterinnen zu Erzieherinnen ein. Das sei ein ganz normales Angebot, worüber man nicht die Nase rümpfen dürfe, sagte sie im ZDF. Die Ausbildung würde nicht in einem Schnellverfahren durchgezogen. Die insolvente Drogeriekette Schlecker wird nach erfolgloser Suche nach einem Investor komplett abgewickelt. Die noch verbliebenen gut 13 000 Mitarbeiter sollen ihre Kündigung zum Monatsende bekommen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil