27. Juni 2012

Vor EU-Gipfel geht Merkel auf Konfrontationskurs

Berlin (dpa) - Vor dem EU-Krisengipfel ist Kanzlerin Angela Merkel ungewöhnlich scharf auf Konfrontationskurs zur EU-Spitze gegangen. In ihrer Regierungserklärung äußerte sie Kritik an einem Papier zur Schuldenkrise, das Ratspräsident Herman Van Rompuy als Grundlage für den Gipfel vorgelegt hat. Dort sei zuerst von Vergemeinschaftung die Rede, erst dann kämen Kontrolle und einklagbare Verpflichtungen. Bei einem Treffen mit Frankreichs Präsidenten François Hollande in Paris äußerte sich Merkel am Abend dagegen eher zurückhaltend.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil