10. April 2014

Vor Merkel-Besuch: Autobombe explodiert in Athen

Athen (dpa) - Einen Tag vor dem Griechenlandbesuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel hat eine Autobombe in Athen Sachschaden angerichtet. Verletzt wurde niemand. Die Polizei hat für morgen alle Demonstrationen im Regierungsviertel verboten. Beobachter schlossen nicht aus, dass der Anschlag mit Merkels Besuch zu tun haben könnte. In der Schuldenkrise gibt es aber auch eine gute Nachricht: Fast vier Jahre nach dem finanziellen Kollaps hat sich Griechenland heute erstmals wieder Geld bei privaten Investoren beschafft.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Jamaika-Sondierung geplatzt

Wie soll es nach dem Abbruch der Jamaika-Koalition Ihrer Meinung nach weitergehen, wofür sind Sie?

WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil