02. Mai 2012

Vulkan Masaya in Nicaragua erwacht

Managua (dpa) - Der Vulkan Masaya in Nicaragua ist wieder erwacht. Wie das Nicaraguanische Institut für Erdstudien mitteilte, kam es in kurzer Zeit im Krater des Vulkans unweit der Hauptstadt Managua zu 24 Explosionen. Glühendes Gestein wurde über den Kraterrand geschleudert und löste Brände aus. Über dem Berg bildete sich eine Wolke aus Asche und Gas. Der Masaya ist einer von sechs aktiven Vulkanen in dem mittelamerikanischen Land. Der ihn umgebende Naturpark wurde abgesperrt. Bisher konnten Besucher bis zum Kraterrand vordringen, aus dem ständig Gas emporstieg.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil