15. Januar 2013

WAZ streicht 120 Stellen bei «Westfälischer Rundschau» - Sozialplan

Essen (dpa) - Die WAZ Mediengruppe streicht bei der defizitären «Westfälischen Rundschau» WR 120 Stellen. Die WR ist einer der vier NRW-Titel der WAZ-Gruppe und verkauft täglich 115 000 Exemplare. Die WR-Redaktion wird geschlossen, für die Mitarbeiter gilt ein Sozialplan. Das teilte die WAZ-Gruppe in Essen mit. Die Betroffenen wurden bei einer Mitarbeiterversammlung informiert. Den Titel «Westfälische Rundschau» will der Verlag erhalten und kauft dafür lokale Inhalte von drei konkurrierenden Verlagen ein.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Jamaika-Sondierung geplatzt

Wie soll es nach dem Abbruch der Jamaika-Koalition Ihrer Meinung nach weitergehen, wofür sind Sie?

WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil