14. Dezember 2012

WDR: Bombe von Bonn detonierte nach Zündung nicht

Bonn (dpa) - Die Bombe im Bonner Hauptbahnhof ist nach WDR-Informationen ferngezündet worden, aber nicht detoniert. Der Sprengsatz sei fehlerhaft konstruiert gewesen, berichtete der WDR. Die Polizei wollte den Bericht weder bestätigen noch dementieren. Wie der WDR weiter berichtete, soll die Bombe aus sicherer Entfernung gezündet worden sein. Dass sie dann nicht explodiert sei, habe möglicherweise daran gelegen, dass die Täter eine Glühbirne zum Zünden verwendet hätten. Die Polizei suche neben den beiden bisherigen nun auch noch einen dritten Verdächtigen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil