29. Oktober 2017

WM-Krönung für Hamilton - Vettel-Attacke nutzlos

Mexiko-Stadt (dpa) - Lewis Hamilton hat sich trotz eines Plattfuß-Dramas nach einer Start-Attacke von Sebastian Vettel vorzeitig zum neuen Formel-1-Weltmeister gekürt. Der Brite rettete sich nach einem spektakulären Rennverlauf mit ganz frühen Zwangs-Boxenstopps der beiden WM-Duellanten auf Platz neun ins Ziel. Das reichte, Vettel konnte die vierte Krönung des 32 Jahre alten Briten auch nach einer atemraubenden Aufholjagd in der Höhenluft von Mexiko-Stadt nicht länger hinauszögern. Der 30 Jahre alte Hesse wurde Vierter, er hätte aber gewinnen müssen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil