02. August 2012

«Wacken Open Air 2012» kämpft gegen Morast

Wacken (dpa) - Kampf gegen Schlamm und Morast: Heftiger Regen hat wenige Stunden vor dem Festivalstart das «Wacken-Open-Air 2012» heimgesucht. Der Boden ist nach den ergiebigen Regenfällen der vergangenen Tage an vielen Stellen immer noch aufgeweicht und damit nicht begeh- oder befahrbar. Rund 75 000 Heavy-Metal-Fans wollen im Dorf Wacken in Schleswig-Holstein drei Tage lang «ihre» Musik feiern. Das Festival gilt als größtes Heavy-Metal-Ereignis der Welt. Es ist seit Monaten ausverkauft.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil