16. August 2013

Waffendealer mit Schießkuli und Schießspazierstock aufgeflogen

Heidelberg (dpa) - Wie bei Geheimagenten: Einen Schießkugelschreiber und einen Schießspazierstock haben Ermittler bei illegalen Waffenhändlern in Baden-Württemberg beschlagnahmt. «Das sind James-Bond-Waffen», sagte ein Sprecher der Heidelberger Polizei. Zudem fanden die Beamten bei einer großangelegten Razzia schon im Juni in Heidelberg und der Region 20 Gewehre und Pistolen mit mehreren Tausend Schuss Munition. Als Drahtzieher stehen zwei Senioren, die über 70 sind, im Fokus der Ermittlungen.   

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil