18. Dezember 2013

Wagenknecht wirft großer Koalition Wahlbetrug vor

Berlin (dpa) - Die Linke als neue größte Oppositionspartei hat Kanzlerin Angela Merkel und ihrer Koalition Wahlbetrug vorgeworfen. Fraktionsvizechefin Sahra Wagenknecht sagte im Bundestag in ihrer Antwort auf Merkels Regierungserklärung, das sei keine Koalition der großen Aufgaben, sondern der großen Ignoranz. In Europa werde eine Politik für die Märkte und gegen die kleinen Leute gemacht. Es brauche keine Bankenunion, sondern eine Bankenregulierung. Wagenknecht sprach von einer schweren Hypothek für die Steuerzahler.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Blutspenden

Spenden Sie regelmäßig Blut?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil