22. September 2013

Wahlbeteiligung bundesweit bis Mittag höher als 2009

Berlin (dpa) - Die Wahlbeteiligung bei der Bundestagswahl ist bislang höher als bei der letzten Bundestagswahl 2009. Bis 14.00 Uhr gaben 41,4 Prozent aller Wahlberechtigten ihre Stimmen ab. Das teilte der Bundeswahlleiter am Nachmittag mit. 2009 lag die Wahlbeteiligung bis 14.00 Uhr bei 36,1 Prozent. Insgesamt lag vor vier Jahren die Wahlbeteiligung bei der Bundestagswahl bei 70,8 Prozent. Sie war damit so niedrig wie bei keiner Bundestagswahl zuvor.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil