21. September 2013

Wahlkampfabschluss - Politiker kämpfen um unentschlossene Wähler

Stralsund (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel rechnet nach eigenen Worten mit einem Kopf-an-Kopf-Rennen bei der Bundestagswahl an diesem Sonntag. «Ja, es wird knapp», sagte sie bei ihrem letzten Wahlkampfauftritt in Stralsund. Aber so ein knapper Wahlkampf sporne an, bis zum letzten Moment zu kämpfen. In Frankfurt am Main warb SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück zusammen mit dem Spitzenkandidaten für die hessische Landtagswahl, Thorsten Schäfer-Gümbel, um Stimmen für einen Politikwechsel. In Hessen wird morgen ein neuer Landtag gewählt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Formularsprache

Sollten in Formularen grundsätzlich beide Geschlechter angesprochen werden?

UMFRAGE
SPD-Abstimmung über die Große Koalition

Wie werden Ihrer Meinung nach die SPD-Mitglieder entscheiden?

Aus- und Weiterbildung
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil