06. Mai 2012

Wahltag in Frankreich und Griechenland

Paris (dpa) - In Frankreich sind heute rund 45 Millionen Bürger zur Wahl eines neuen Präsidenten aufgerufen. Sie sollen nach einem erbittert geführten Wahlkampf darüber entscheiden, wer in den kommenden fünf Jahren das höchste französische Staatsamt bekleiden soll. In allen Umfragen lag Amtsinhaber Nicola Sarkozy klar hinter dem sozialistischen Herausforderer François Hollande. In Griechenland finden heute Parlamentswahlen statt. Die Abstimmung wird von einer drohenden Staatspleite, hoher Arbeitslosigkeit und wachsender Armut überschattet.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil