27. Dezember 2012

Wal vor New York gestrandet

New York (dpa) - An der Küste vor New York ist ein Wal gestrandet. Der Finnwal sei größer als ein Bus und sei vor Breezy Point im Stadtteil Queens angeschwemmt worden, berichten US-Medien. Spaziergänger hatten das Tier entdeckt. Feuerwehrmänner und Freiwillige schütteten mit Eimern und Schläuchen Wasser über den Wal, um ihn am Leben zu halten. Die Chancen dafür stehen aber schlecht, sagen Tierschützer: Der Wal sei abgemagert und in einem sehr schlechten körperlichen Zustand.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil