17. Juli 2012

Waldbrände in Südeuropa: Wälder zerstört, Touristen räumen Hotel

Rom (dpa) - In mehreren Urlaubsregionen Südeuropas wüten große Feuer. Auf den spanischen Ferieninseln Mallorca, Teneriffa und La Palma sowie auf Sardinien, in Portugal und Montenegro haben die Brände zusammen bereits mehrere tausend Hektar Wald- und Buschland vernichtet. Die hohen Temperaturen - oft über 35 Grad - und starker Wind erschweren die Löscharbeiten. Touristen in Montenegro flüchteten mit Koffern bepackt aus ihren Hotels. Rettungskräfte kämpften mit Löschhubschraubern gegen Flammen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil