25. August 2012

Waldbrand nahe Athen unter Kontrolle - Weiter höchste ¿randgefahr

Athen (dpa) - Ein großer Waldbrand im Nordosten Athens hat zur vorübergehenden Schließung der wichtigsten Nord-Süd-Autobahn Griechenlands geführt. Zudem wurden mehrere abgelegene Häuser zerstört. Riesige gelbbraune Rauchwolken waren aus allen Teilen Athens zu sehen. Asche kam auch im Zentrum Athens herunter. Um die Mittagszeit konnte die Feuerwehr die Flammen eindämmen. Die Lage sei jetzt unter Kontrolle. Die Gefahr bleibe aber groß, sagte Feuerwehrvizechef Panos Panagiotopoulos im Fernsehen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
UMFRAGE
Aufreger Montagsspiele

Welche Bundesliga-Wochentage favorisieren Sie?

Anzeige
UMFRAGE
Facebook

Die Empörung über den Datenskandal bei Facebook ist groß. Wie reagieren Sie?

UMFRAGE (beendet)
Umrüstung

Wer sollte für die Umrüstung der Dieselautos bezahlen?

Autohersteller
86%
Staat
10%
Autobesitzer
4%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil