30. April 2012

Walpurgisnacht in Hamburg zunächst friedlich

Hamburg (dpa) - Die Walpurgisnacht ist im Hamburger Schanzenviertel zunächst friedlich verlaufen. «Da ist nichts los», sagte ein Polizeisprecher nach Einbruch der Dunkelheit. Die Hamburger Polizei hoffte in diesem Jahr auf einen relativ ruhigen 1. Mai: Die Beamten rüsteten sich vor allem für mögliche Krawalle nach der sogenannten revolutionären 1.-Mai-Demonstration. Anders als im vergangenen Jahr wollte die Polizei aber kein Gefahrengebiet einrichten. In einem solchen Gebiet können Beamte ohne konkreten Verdacht Passanten durchsuchen und Platzverweise erteilen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil