14. Januar 2013

Warnstreiks bei Eon in Norddeutschland gestartet

Kiel (dpa) - Beim Energieversorger Eon in Norddeutschland haben Warnstreiks begonnen. Die Gewerkschaften Verdi und IG BCE hatten dort sowie an Standorten in Nordrhein-Westfalen und Bayern zu Aktionen aufgerufen. Sie wollen ihren Forderungen nach mehr Gehalt Nachdruck verleihen. Die ins Stocken geratenen Tarifverhandlungen für die rund 30 000 Beschäftigten im Konzern sollen morgen in Hannover weitergehen. Die Gewerkschaften fordern 6,5 Prozent mehr Geld, das Unternehmen hatte zuletzt 1,1 Prozent angeboten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Jamaika-Sondierung geplatzt

Wie soll es nach dem Abbruch der Jamaika-Koalition Ihrer Meinung nach weitergehen, wofür sind Sie?

WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil