19. Juni 2012

Warnstreiks der Personenkontrolleure an fünf Flughäfen

Frankfurt/Main (dpa) - Private Sicherheitskräfte haben am Morgen an fünf deutschen Flughäfen für bessere Arbeitsbedingungen gestreikt. An den Kontrollstellen bildeten sich längere Schlangen, einige Maschinen starteten mit Verspätung. Die Gewerkschaft Verdi hatte rund 500 Luftsicherheitsassistenten an den Zugangskontrollen zu Warnstreiks aufgerufen. Betroffen von der zweistündigen Aktion waren Frankfurt, Düsseldorf, Hamburg, Bremen und Hannover.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil