28. April 2012

Warnstreikwelle in Metall-Tarifrunde rollt langsam an

Berlin (dpa) - Im Tarifkonflikt der deutschen Schlüsselindustrie Metall und Elektro kommt es am Wochenende zu ersten Warnstreiks in den westdeutschen Ländern. Unmittelbar nach dem Ablauf der Friedenspflicht in der kommenden Nacht hat die Gewerkschaft IG Metall ab Mitternacht zu Arbeitsniederlegungen aufgerufen. Allerdings solle zunächst nur in einigen wenigen Betrieben gestreikt werden. Richtig anlaufen soll die Warnstreikwelle dann ab Mitte der Woche. Der Arbeitgeberverband Gesamtmetall kritisierte, die Warnstreiks seien «unnötig und schädlich».

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil