02. März 2013

Wehrbeauftragter beklagt Probleme bei Türkei-Einsatz

Berlin (dpa) - Der Wehrbeauftragte des Bundestags, Hellmut Königshaus, sieht erhebliche Missstände beim Bundeswehr-Einsatz in der Türkei. Das geht nach Informationen der «Süddeutschen Zeitung» aus einer Unterrichtung des Verteidigungsausschusses hervor. Die Zusammenarbeit mit der türkischen Seite werde überwiegend als problematisch empfunden, zitiert das Blatt aus dem Bericht. Die Zustände im Sanitärbereich der türkischen Kaserne bezeichnet der Wehrbeauftragte zudem als unhaltbar.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil