15. August 2013

Weidenfeller würde auch als Nummer drei mit zur WM fahren

Berlin (dpa) - Roman Weidenfeller würde auch als Nummer 3 der deutschen Nationalmannschaft «selbstverständlich» mit zur WM im kommenden Jahr nach Brasilien fahren. Falls der DFB seine Hilfe benötige, stehe er gerne zur Verfügung, sagte der Torwart von Borussia Dortmund dem Fachmagazin «Kicker». Beim Abschiedsspiel des langjährigen DFB-Kapitäns Michael Ballack habe es «nette Gespräche» mit DFB-Offiziellen gegeben, berichtete Weidenfeller. Der 33 Jahre alte Weidenfeller hat noch kein Spiel für die A-Nationalmannschaft bestritten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil