29. Juli 2017

Weil bringt «Klimaprämie» für alte Diesel ins Gespräch

Berlin (dpa) - Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil hat vor dem «Diesel-Gipfel» der Bundesregierung eine zusätzliche Förderung für den Kauf schadstoffarmer Fahrzeuge ins Gespräch gebracht. «Es müssen Anreize für den Umstieg von alten Diesel- auf Euro6- und Elektroautos geschaffen werden», sagte der SPD-Politiker, der auch im Volkswagen-Aufsichtsrat sitzt, dem «Redaktionsnetzwerk Deutschland». Denkbar seien etwa «steuerliche Anreize oder eine Art Klimaprämie». Die Industrie müsse Diesel-Autos nachbessern, der Staat sei in der Pflicht, großflächige Fahrverbote zu verhindern.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil