23. Oktober 2013

Weißes Haus: Kommunikation von Merkel nicht abgehört

Washington (dpa) - Das Weiße Haus hat Berichte dementiert, nach denen das Handy von Bundeskanzlerin Angela Merkel möglicherweise von US-Geheimdiensten überwacht werde. Es gebe keine Überwachung von Merkels Kommunikation und es werde keine geben, sagte US-Regierungssprecher Jay Carney in Washington. Auf Praktiken in der Vergangenheit ging er in dem kurzen Statement nicht ein.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil