23. Juni 2012

Weiter Kritik der Opposition an Merkels Euro-Krisenpolitik

Berlin (dpa) - Die Kritik der Opposition an der Euro-Krisenpolitik von Kanzlerin Angela Merkel hält an. Die Bundesregierung hechele den Ereignissen hinterher. Immer größere Rettungsschirme werden gespannt, ohne dass sich strukturell etwas ändere, kritisierte SPD-Chef Sigmar Gabriel in der «Passauer Neuen Presse». Grünen-Chef Cem Özdemir sagte zu der Verschiebung, es sei kein gutes Signal, wenn die größte Volkswirtschaft in Europa bei der ESM-Ratifizierung in Zeitdruck komme. Das Bundesverfassungsgericht hatte um Zeit gebeten, um erst über angekündigte Eilanträge gegen die Gesetze zu entscheiden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil