12. Oktober 2015

Weiter Rätsel um verschwundenen Flüchtlingsjungen in Berlin

Berlin (dpa) - Auch nach zehn Tagen bleibt das Verschwinden des vierjährigen Flüchtlingsjungen Mohamed in Berlin ein Rätsel. Eine Mordkommission geht inzwischen 75 Hinweisen aus der Bevölkerung nach. Eine heiße Spur sei bislang aber nicht dabei, sagte ein Polizeisprecher. Mohamed war am 1. Oktober an der völlig überfüllten Registrierungsstelle für Flüchtlinge verschwunden. Ein Überwachungsvideo zeigt ihn an der Hand eines bärtigen Mannes das Gelände verlassen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil