17. Februar 2017

Weiter keine WM-Medaille für Neureuther & Co.

St. Moritz (dpa) - Die deutschen Skirennfahrer haben in St. Moritz beim WM-Riesenslalom die Medaillenränge klar verpasst. Beim Sieg von Marcel Hirscher aus Österreich war überraschend Linus Straßer auf Rang zwölf der beste Deutsche. Stefan Luitz wurde 14., der zuletzt am Rücken verletzte Felix Neureuther kam nur auf Platz 16. Silber holte sich der Österreicher Roland Leitinger, Bronze ging an Leif Kristian Haugen aus Norwegen. Der zweite Durchgang startete verspätet, weil ein Show-Flugzeug eine Kamera über dem Ziel zum Absturz gebracht hatte.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Deutsche Autos

Nach dem Dieselskandal geraten die deutschen Autohersteller wegen vermuteter Kartellabsprachen weiter unter Druck. Würden Sie trotzdem noch deutsche Autos kaufen?

UMFRAGE
Fan-Gewalt

Helfen sogenannte Stadionallianzen, um Gewalt bei Fußballspielen einzudämmen?

Zeitschriftenvorteil