22. Juli 2013

Weiter überwiegend warm und sonnig

Offenbach (dpa) - Heute bleibt es überwiegend sonnig, tagsüber bildet sich nur geringe Quellbewölkung. An den Alpen und im Südschwarzwald können sich am Nachmittag und Abend einzelne Gewitter entladen, wie der Deutsche Wetterdienst in Offenbach meldet.

Sommer an der Nordsee
Hund am Strand. Es bleibt überwiegend sonnig und warm in Deutschland. Foto: Marcus Brandt
dpa

Die Temperatur erreicht zwischen 27 und 35 Grad, an den Küsten um 25 Grad. Die Wärmebelastung nimmt im Südwesten deutlich zu. Der Wind weht meist schwach aus unterschiedlichen Richtungen.

In der Nacht zum Dienstag ist es vielfach klar und trocken. Dabei gehen die Temperaturen auf 20 bis 13 Grad zurück.

Am Dienstag können dann im Nordosten dichtere Wolkenfelder durchziehen, die etwas Regen mitbringen. Abends sind im südlichen und westlichen Bergland Gewitter möglich.

Ab Mittwoch löst ein Tief bei den Britischen Inseln Hoch Yasmine ab, das derzeit für sommerliches Wetter sorgt und allmählich Richtung Nordeuropa abwandert. Damit kommt feuchtschwüle Luft nach Deutschland. Vor allem im Westen und Süden des Landes muss mit teils starken Schauern und Gewittern gerechnet werden. Ein erneutes stabiles Sommerhoch sehen die Experten vorerst nicht. Die Temperaturen bleiben aber weiterhin hoch.

DWD-Vorhersagen

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Reisegepäck

Haben Sie auch schon einmal Gepäck bei einer Flugreise verloren?

Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil